Willkommen

Ägypten

Bali

Formentera

Gran Canaria
Playa del Ingles
Maspalomas
Las Palmas
Inseltour

Istrien

Lanzarote

Malediven
Embudu
Summer Island


Mauritius
Flic en Flac
Péreyberè
Pointe aux Cannoniers

Sehenswertes

Paros

Sibirien

Sri Lanka

Türkei
Alanya
Kappadokien
Kemer

Tunesien

Venezuela
Isla Margarita
Los Roques
Orinocodelta
Paria
Puerto Piritu

Vietnam


Unser Urlaub auf Gran Canaria

Wie sind schon seit vielen Jahren Kanarenfans, bisher hat es uns meistens nach Lanzarote gezogen. Außerdem waren wir einmal auf Fuerteventura - tolle Strände - und einmal auf Teneriffa. Nun wollten wir uns mal Gran Canaria anschauen. Wir hatte zwar leichte Bedenken wegen Massentourismus, hatten aber die Hoffnung auf eine ruhige Unterkunft. Zunächst dachten wir an Ferienorte abseits der bekannten Ziele, dann kan es aber doch ganz anders. Wir haben vom 26.8. bis 9.9.12 einen wunderschönen Urlaub auf Gran Canaria verbracht. Nach vielen Infos im Internet haben wir uns für Playa del Ingles als Ferienort entschieden. Dies haben wir nicht bereut und für den nächsten Urlaub steht fest: es geht wieder nach Playa del Ingles. Der Ort hat so viel zu bieten! Wir haben sehr schön gewohnt im Apartment Carasol in der Calle Roma nahe der Dünen und der Promenade. Es war ruhig und ordentlich, die gesamte Umgebung wirkte gepflegt und gediegen. Darauf legen wir sehr viel wert.

Apartments Carasol in Playa del Inglés
Mit unserer Unterkunft waren wir sehr zufrieden. Das Carasol ein kleines Apartmenthaus mit 15 Einheiten, die auf 3 Etagen verteilt sind. Wir haben in der mittleren gewohnt. Die Apartments wurden kürzlich renoviert, es wirkte alles sehr gepflegt, innen wie außen. Während unseres Aufenthaltes waren keine Familien mit Kindern da, nur Paare. Die Nationalitäten waren gemischt. Die Lage des Hauses fanden wir genial. Es ist in der Calle Roma, einer sehr ruhigen Gegend in Playa del Ingles, gelegen. Zur Promenade waren es nur ein paar Schritte, dann gingen wir die Treppen herunter zum Strand und zu den Restaurants und Kneipen. Die Shoppingcenter Sandia, Cita und Yumbo waren auch nicht weit entfernt, sodass wir viele Möglichkeiten zum Einkaufen und Ausgehen hatten. Direkt neben dem Sandia ist ein Hiper Dino, in dem wir unsere Lebensmittel und Getränke kauften. In der unmittelbaren Umgebung des Carasol befinden sich weitere kleine Apartmentanlagen und private Unterkünfte.

Unser Apartment wurde regelmäßig gereinigt. Die Außenanlage wurde ebenfalls gepflegt. Schon morgens konnten wir vom Balkon beobachten, dass der Hausmeister den Pool reinigte. Dass die Rezeption nicht besetzt war, wussten wir. Ich denke, dass das bei solch kleinen Anlagen auch nicht notwendig ist. Der Schlüssel wurde uns bei der Ankunft (sonntags) durch den Hausmeister ausgehändigt. Den Zugang zum Safe erhielten wir am nächsten Morgen durch die Putzfrau. Wir erwarten nicht, dass ein spanischer Hausmeister oder eine spanische Putzfrau deutsch spricht. An der Rezeption gab es eine kleine Bücherecke. Die Liegen am Pool waren in Ordnung, Auflagen waren vorhanden. Das Apartment war sehr gepflegt, das Bad schön und modern mit einem großen Spiegel und sehr guter Beleuchtung. Der Fernseher hatte deutsche Programme. Die Küchenzeile war etwas klein, es gab einen Kühlschrank, ein kleines Ceranfeld (wir haben nicht gekocht) und eine Kaffeemaschine sowie das nötigste an Küchenutensilien. Wir haben pauschal bei Schauinsland gebucht und waren auch mit der Abwicklung/Reiseleitung zufrieden. Ich kann die Anlage auf jeden Fall weiterempfehlen!






Wir haben in den zwei Wochen viel gesehen, nicht nur in Playa del Ingles, sondern auch in den umliegenden Orten. Bei einer Inselrundfahrt konnten wir einen Eindruck von der landschaftlichen Schönheit der Gran Canarias gewinnen.  Sie finden hier meine Eindrücke und viele Bilder. Viel Spaß beim Lesen!
Playa del Ingles
Maspalomas